Renold Deutschland
Trapped Roller Freiläufe

Trapped Roller Kupplungen bestehen aus einem zylindrischen Außenring und einem Innenring mit Ausläufen und mittels einer Feder einzeln gehaltenen Rollen. Die Federn stellen den Kontakt zwischen den Rollen, dem Außenring und den Ausläufen des Innenrings sicher und ermöglichen eine unmittelbare Drehmomentübertragung.

Trapped Roller Kupplungen können sowohl als Überhol-, Schaltfreilauf- und Rücklaufsperrkupplung eingesetzt werden.



Trapped Roller Kupplungen
reus_thumb

REUS

REUS ist ein Rollenfreilauf ohne tragende Lager.

Erhältlich in Größen von 8 bis 60.

Go
 
REUSNU Trapped Roller Freewheels

REUSNU

REUSNU ist ein Rollenfreilauf ohne tragende Lager. Diese Freiläufe verfügen über die gleichen Lagerdimensionen der 63er Serie.

Erhältlich in Größen von 8 bis 30.

Go
REUF Trapped Roller Freewheels

REUF

REUS ist ein Rollenfreilauf ohne tragende Lager und mit außen liegender Keilnut. Die REUF Produkte sind ähnlich der REUSNU-Serie jedoch etwas größer.

Go
REGF Trapped Roller Freewheel

REGF

REGF Freiläufe sind selbst zentrierend. Die Größen 8 bis 20 verfügen über eine Stahl-auf-Stahl Zentriereinheit. Bei den Größen 25 bis 30 erfolgt die Zentrierung über ein Lager der 2.160 Serie.
Erhältlich in den Größen 8 bis 30.

Go
REGV Trapped Roller Freewheels

REGV

Rundlauf zwischen Innen- und Außenring wird durch den Einsatz von Buchsen ermöglicht. Die Produkte der REGV-Serie werden mit Drehmomentaufnahme geliefert.
Erhältlich in Größen von 20 bis 120.

Go
REGL Trapped Roller Freewheels

REGL

REGL Kupplungen verwenden Kugellager der 160er Serie, um die Zentrierung des Innenrings mit dem Außenring zu gewährleisten.

Erhältlich in den Größen von 12 bis 150.

Go
REGLP Trapped Roller Freewheels

REGLP

Rollen-Freilaufkupplung als Teil eines modularen Systems (setzt Technik der REGL ein).

Erhältlich in Größen von 12 bis 150.

Go

® 2011 All rights reserved by Renold plc.
suche:
Sitemap Impressum