Renold Deutschland
REGV

Die Trapped Roller Freiläufe der Renold REGV Serie sind dank des Einsatzes von Gleitlagern selbst zentrierend.

Das Drehmoment wird auf den Innenring mittels einer Passfeder und auf den Außenring mittels einer Drehmomentstütze übertragen. Die Wellentoleranz muss H6 betragen.

REGV Freiläufe werden hauptsächlich als Rücklaufsperren eingesetzt. Die Drehmomentstütze des Freilaufs sollte entweder mittels Halteklammern, Schrauben oder Bolzen an der Anlage fixiert werden. Bitte beachten Sie, dass ein Spiel von 1% zwischen der Drehmomentstütze und den Halteklammern beziehungsweise Schrauben erforderlich ist. Wenn ein Bolzen anstelle einer Schraube eingesetzt wird, dürfen keine Axialkräfte auf die Drehmomentstütze wirken.

Rücklaufsperre

  • Schrägförderanlagen
  • Riemen- / Schaufelförderanlagen
  • Pumpen
  • Rolltreppen
  • Zahnradantriebe
  • Ventilatoren / Lüfter

Alternativ kann auch der Einsatz als Schaltfreilauf erfolgen. Hierbei ist ein (Schub-)Gestänge mit dem Schlitz der Drehmomentstütze verbunden. Das Spiel zwischen Schlitz und Befestigungsschraube des Gestänges muss 1% der Schlitzbreite betragen.

REGV Freiläufe werden ab Werk mit Schmierstoff versehen und benötigen unter normalen Einsatzbedingungen keine weitere Versiegelung.Indexing

Schaltfreilauf

  • Stanzen von Metall
  • Pressen
  • Verpackungsmaschinen
  • Sortieranlagen
  • Montageanlagen
  • Druckmaschinen

Ideal für den Einsatz in Anwendungen, bei denen Genauigkeit und Stetigkeit erforderlich sind.

Email

Renold Clutches and  Couplings Logo

Trapped Roller Freewheel

Trapped Roller FreewheelsTrapped Roller Freewheels Trapped Roller Freewheels
® 2011 All rights reserved by Renold plc.
suche:
Sitemap Impressum